X

Das Buch, das niemand las

 

Morry ist traurig und frustriert. Ein Bilderbuch, das unangetastet im Regal steht.
Zwischen und hinter all den alten Klassikern. Er sehnt sich danach, dass Kinderhände in ihm blättern und ihn und seine Geschichte unters Kopfkissen legen, um heimlich nachts weiter zu lesen. Also fasst er sich ein Herz, schiebt sich auf dem Regalbrett nach vorne und .... fällt. Was für ein Abenteuer nach all den staubigen Jahren. Ob sein Wunsch nun in Erfüllung geht? 

Cornelia über ihr neues Bilderbuch: "Seit ich lebende Bücher in Igraine Ohnefurcht vorkommen ließ, wollte ich eine weitere Geschichte über solche Bücherlinge machen. Dass es ein Bilderbuch wurde, hab ich allerdings nicht vorausgesehen - das erste, das ich selbst illustriere. UND das erste, das ich in Englisch und dann erst in Deutsch geschrieben habe. Ich habe einen unglaublichen Spaß mit diesem Buch gehabt.
Ich hoffe, ihr findet einige der Schriftsteller, deren Gesichter ich den Buchhelden gegeben habe. Und ich denke, ihr erratet, wer Morry ist?
Herzlich aus Malibu! Eure Cornelia"

Keine Kommentare