X

Die Wilden Hühner und das Glück der Erde

Sprotte kann es nicht fassen: Sie soll ihre Ferien auf einem Reiterhof verbringen. Obwohl sie von Pferden nicht das Geringste hält. Zum Glück kommen wenigstens auch alle anderen Wilden Hühner mit und bald merken die fünf Freundinnen, dass an dem Spruch vom "höchsten Glück der Erde" etwas dran ist.

Wer hätte gedacht, dass man sich beim Reiten so wunderbar leicht fühlt, fast schwindelig, und einem die Pferde so ans Herz wachsen können. Mit dem Herz ist das überhaupt so eine Sache. Die Jungs von der Pygmäen-Bande sind nämlich auch mit von der Partie und das hat zur Folge, dass Melanie Sehnsucht nach Willie hat und Theorien übers Küssen verbreitet. Wilma, Frieda und Trude proben "Romeo und Julia" im Pferdestall - und dann verliebt sich Frieda auch noch. Das kann Sprotte natürlich nicht passieren, glaubt sie jedenfalls ...

Buch

Ab 10 Jahren • Erschienen 2000 • 283 Seiten • Dressler Verlag • Illustriert von Cornelia Funke

Leseprobe

Hörbuch

Gelesen von Cornelia Funke • Mit Musik von Ulrich Maske • Audio-CD • Erschienen im Jumbo-Verlag

Verwandte Artikel

Der Wilde Hühner Kinofilm

Weltpremiere im Kölner Cinedom

Weiterlesen

Die Wilden Hühner vor der Kamera

Im Januar 2006 hatte die erste Verfilmung der Wilden Hühner Kinopremiere. Wir haben damals bei den Dreharbeiten vorbeigeschaut.

Weiterlesen