X

Igraine Ohnefurcht

Diese Geschichte hat Cornelia nach dem Drachenreiter geschrieben und eigentlich sollte sie sehr kurz werden, so etwa 60 Seiten lang...

Aber was soll man machen, wenn man als Geschichtenerzählerin plötzlich in einer Welt steckt, in der es Steingesichter gibt, die Pfeile schlucken, Riesen, Drachen und Zauberbücher, die die Finger nicht von der Marmelade lassen können, obwohl das Zeug ihre Seiten verklebt?

Die Geschichte von Igraine, die als einzige in ihrer Familie keinen Spaß am Zaubern hat, sondern Ritterin werden will, wollte einfach kein Ende nehmen. Ich hatte zu viel Spaß, davon zu erzählen, wie Igraines Eltern sich aus Versehen in Schweine verwandeln, wie ihr Bruder Albert trotz aller Zauberkunst nichts Anständiges zu essen herbeischaffen kann - und wie der Traurige Ritter Igraine beisteht, als die Burg ihrer Eltern vom Stachligen Ritter und Gilgalad, seinem gierigen Herrn belagert wird.

Also, wie wäre es mit einem Ausflug auf die Burg Bibernell? Hört ihr die steinernen Löwen auf den Zinnen schon brüllen?

Buch

Ab 10 Jahren • Erschienen 1998 • 192 Seiten • Dressler Verlag • Illustriert von Cornelia Funke

Leseprobe

Hörbuch

Gelesen von Cornelia Funke • Audio-CD • Erschienen im Jumbo-Verlag