X

Hannah

Ich bin Gott

Diese Geschichte drucken

Ich habe ein kleines Ratespiel,

versucht meinen Namen zu sagen.

Ich nahm niemals allzu viel,

Nur kurz in den ersten Tagen.

Gab euch gut, doch ihr nahmt besser.

Glaubt mir, hatte so viel vor.

Ihr ranntet so oft durch mein Messer,

Mime groß Diktator.

Schütte Blut auf dürre Felder,

Lass es euch trinken, schlecht von mir.

Lasse wachsen große Wälder,

Zerstört von euch, für’s dumme Wir.

Wir ist gut, aber Uns sagt mehr,

Dass ihr alle stammt von mir.

Liebe euch doch dennoch sehr,

Gebe hiermit Chancen dir!

Wenn nicht, dann lebt bald keiner mehr

Auf dieser Welt, die einst war frei.

Gutes Land und weites Meer

Lastet seit so schwer wie Blei.

Keiner kann mehr richtig denken,

Alle meinen, sie sei‘n gut.

Könnt ihr euch nicht einfach schenken

Glück und Kuss und großen Mut?

Den braucht ihr hier auf dieser Welt,

Auf der so viel noch falsch erscheint.

Und wer die erste Meinung fällt,

Dem versprech ich, ihr seid bald vereint.

Weint nur, Sklaven, weint und tut

Sie werden euch nicht brauchen.

Sie alle sind derselbe Hut,

Neu, toll und Gedanken stauchend.

Er scheint zu eng, ist dennoch passend,

denn niemand von euch wird je leben.

Leben heißt, sich atemrasselnd

In Gefahren zu begeben.

Erinnert ihr euch, damals früh

Seid ihr ihr so oft begegnet.

Ihr habt aufgegeben nie

Und ich hab euch danach gesegnet.

Ihr wusstet nichts, es war nicht schlimm,

Denn niemand sonst war klug.

Während ich neuen Mensch bestimm,

Schriet ihr nie „Betrug“.

Jetzt ist anders, heute klart

Ein neuer Horizont hinauf.

Ich bin vergessen, eure Art

Kommt auch ohne mich darauf.

Unsre Zeiten waren schön damals,

Ich war meines Standes würdig.

Traurig seh ich zurück nochmals.

Damals war ich selig.

Weißt du, wer ich bin, du Mensch?

Ich bin dein Kopf, deine Hand, dein Herz.

Ich bin Gott,

Und ich fordere alles zurück.

4 Kommentare

leseratte12 am 13. Oktober 2016

Es ist ein interessantes Thema! Du hast es schön geeschrieben. Auch wenn ich bei manchen Punkten nicht mit dir einer Meinung bin und sich in manchem auch von der Botschaft in der Bibel unterscheidet, finde ich, dass du es gut aufgegriffen und zu einem tollen Gedicht gemacht hast!

LESERATTE am 9. Februar 2016

suuuupi! nur manche sachen kapiere ich nicht oder stimmen nicht ganz. aber trotzdem SUUUUUUUUUUPPIIIIIII!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

fire am 18. Oktober 2013

HANNAH; ICH LIEBE ES!!! Mal wieder Wirklich toll, so poetisch und nachdenklich und kritisch und einfach mit den besten Wörtern... wirklich toll, einfach genial, was soll ich da noch sagen? Ach ja, etwas noch: mein Freund fand es genauso gut, 2 Fans hast du schon mal ^^

Ella am 17. Oktober 2013

Mmmh, du hast damit ein schwieriges Thema angeschnitten. Die Menschheit & Gott . . . Wirklich, wirklich toll gedichtet mit einem wunderbaren Thema Bin begeistert !!!! Lg Ella