X

Frauen für Frauen

In der Mädchenwohngruppe "Wilde Hühner" und in der Außenwohngruppe "Fuchsbau" in Osterode am Harz leben 11 junge Mädchen zwischen 12 und 20 Jahren, die nicht mehr bei ihren Eltern bleiben konnten, wollten oder sollten. Die werden hier mädchengerecht rund um die Uhr betreut von den Mitarbeiterinnen des Vereins Frauen für Frauen, der sich spezialisiert hat auf Hilfe und Beratung für Frauen und Kinder bei Gewalt, Stress und Trennungen. Er hält auch ein Frauenhaus zum Schutz erwachsener Frauen und ihrer Kinder bereit, hat Fachkräfte für Kinderschutz und macht viele Seminare und Angebote für Mädchen (z.B. Sommercamps auf Mallorca etc.)

Das Leben in der WG ist so wie die Wilden Hühner: bunt, laut, mal streitlustig, mal traurig, aber immer lebendig und der Zusammenhalt ist bandenstark. Alle Mädchen bekommen in der WG optimale Unterstützung, ihre traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten und sich auf ein selbständiges Leben vorzubereiten. Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen schreiben Cornelia Funke regelmäßig, was bei ihnen los ist und sind große Fans ihrer Bücher und Filme.