X

Häusliche Kinderkrankenpflege

Als Kinderbuchautorin habe ich meistens mit sehr glücklichen Kindern zu tun, die mir mit breitem Lächeln eins meiner Bücher unter die Nase halten und um meine Unterschrift bitten, wenn möglich mit einem gezeichneten Huhn oder einem Drachen.

Aber gerade sie erinnern mich immer wieder an die, die weniger glücklich sind, so auch an kranke und behinderte Kinder. Wegen dieser Kinder habe ich die Schirmherrschaft der Häuslichen Kinderkrankenpflege übernommen, damit ihre Mitarbeiterinnen kranken Kindern und deren Eltern helfen können, dem Glücklichsein wieder etwas näher zu kommen.

Ich glaube fest an die positive Wirkung, die das zu Hause, ein vertrautes Zimmer haben kann, vertraute Geräusche, das Gefühl, das zwar der Körper krank ist, aber die Familie zusammen bleiben kann, so wie auch vor der Krankheit.