X

Sophie

Das Herbstblatt Rosita

Diese Geschichte drucken

Es war schon lange her, als das Herbstblatt Rosita an einem schönen Ahorn gehangen hatte.

Jetzt war es Herbst und Rosita tollte mit ihren Freunden im Wald herum. «Wer hat Lust Fangen mit mir zu spielen?», rief Oli. Oli war eines der schnellsten Buchenblätter. NEIN!!!, riefen alle Blätter außer Rosita und Peggy. Denn Rosita war eines der schnellsten Ahornblätter und Peggy war eines der schnellsten Birkenblätter. «Wer ist der Fänger?», fragte Oli. «Der, der es sagt! Hihi!», rief Peggy. Da musste auch Rosita lachen. «Och menno!», jammerte Oli. «Also los!!» Rosita rannte geradewegs auf einen Ahorn zu und hängte sich daran. Doch dieser Ahorn war besonders schön gelb und Rosita war ganz braun. Darum sah sie Oli trotzdem. Rosita konnte sich gleich noch an einem Propeller, der sich von einem Ast des Ahorns löste, festhalten und heruntersegeln. Dabei wurde es ihr ein bisschen schwindelig. Aber zum Glück kam ihr Sally zur Hilfe. Sie gehörte zur Gruppe der Lindenblätter und war sehr nett.

War das heute lustig! 

5 Kommentare

Tilda am 29. März 2019

Toll! Mal was anderes

Sophie am 28. März 2019

An Kathie: "Der Drache Hugo" habe ich gerade vor kurzer Zeit geschrieben und die anderen beiden habe ich vor längerer Zeit geschrieben. Danke, für dein Kompliment!

Sophie am 27. März 2019

Danke Lucy!

Lucy am 27. März 2019

Die Geschichte erinnert mich an kleine Kinder, die Fangen spielen oder die 'Meine Freundin Connie'-Bücher.

Kathie am 27. März 2019

Witzige Idee mit den Blättern, um auch nur auf so einen Gedanken zu kommen, braucht man echt Fantasie Liebe Grüße Kathie P.s.: drei Geschichten hintereinander!!! Hast du die alle in den letzten Tagen geschrieben oder schon davor ?