X

Alaska

Der Weg zur bösen Seite (angelehnt an Star Wars: Padme Amidala und Anikin Skywalker)

Diese Geschichte drucken

Ein Unglück passiert,
Das zweite gleich hintendrein,
Jetzt nur noch das Trauern funktioniert,
Und in deinen Augen scheinen alle gemein...

Es gibt einen Täter für diesen Tod,
Das wird dir nun bewusst,
Du übersiehst alles an Verbot,
Du bekommst Rachelust...

Wut steigt in dir auf,
Brodelt Tag und Nacht in dir,
Alle Verdächtigen verbrennst du auf einem Hauf',
Was dich treibt ist Gier,

Rachegier für diesen Tod,
Niemand kann dich stoppen,
Der Tatort deiner bösen Werke ist aschgrau und blutrot,
Deine Brutalität kann niemand mehr toppen...

Ich liebe dich, hör auf mit dem Blutvergießen,
Sonst wird irgendwann auch deines fließen...
Lass es sein! Hörst du mich?
Oder das Ganze endet tödlich...

Ich flehe dich an, bleib bei mir!
Sonst wird noch Schaden zugefügt, dir...
Sonst wirst du verbannt,
Und so unsere Liebe schwand...

Du machst weiter,
Kannst es nicht lassen, die längst Toten noch zu rächen,
Ich sehe dich schon schwarz, mit Umhang und Kaputze, als Schattenreiter
Und so wirst auch du Herzen brechen...

Mein Herz ist von deinen Geschehnissen schon zersplittert,
Ich bin zurückgewichen vor dir,
Sonst warst du mein Beschützer, jetzt habe ich vor dir gezittert,
Du tust nicht mehr vertrauen, mir!

Du tötest jeden der sich dir in den Weg stellt,
Was für ein Monster bist du geworden?
Hass trägst du in deinen einst schönen Augen,
Jetzt sind sie Tränen überströmt und voller Sorgen...

Vor Zuneigung zu dir habe ich deine Blindheit übersehen,
Du hast dich gegen mich gewandt,
Du wirst bald gehen,
Und deine Liebe zu mir schwand...

Ich renne dir nur noch hinterher,
Schreie, rufe, weine, habe ans Gute geglaubt...
Deine Angst wird dir zu schwer,
Ohne zu wissen was du tust, hast du mir das Leben geraubt...

Du hast dich gegen mich gewandt,
Und doch weiß ich, dass noch Gutes in dir ist,
Als mein Leben schwand...
Wisperte ich es auf dem Totenbett...

Unter Tränen sagte ich es,
Es fiel mir schwer, doch ich liebte dich, was du mir auch antun würdest...

Als du aufwachtest fragtest du nach mir,
Du wusstest es nicht mehr,
Was du angetan hast, mir,
Und nun wurde es dir gesagt,
Und du hasstest dich dafür!

6 Kommentare

Ally Fire am 11. April 2020

Ich finde es auch sehr schön! Liebe Grüße Sarina Clearwater

Julia Löwenherz am 11. April 2020

Echt schön, ist aber nicht so mein Geschmack!LG Julia

anni am 3. April 2020

einfach danke! ich muss mir so etwas durchlesen und bewerten. das ist 100% Nummer 1

Nils Hoppe am 31. März 2020

OOOOOOOOOOOOUUUUUUUUUUU supergut

Alaska am 29. März 2020

Danke

Goupi am 27. März 2020

Super gut gereimt