X

Minna

Erinnere mich daran

Diese Geschichte drucken

Erinnere mich daran, wie es ist, zu lächeln.
Ich meine ein echtes Lächeln, von diesen Gezwungenen habe ich zu viele hervorgebracht.
Erinnere mich daran, wie es ist, zu lachen.
Ich meine ein echtes Lachen, ein warmes, das einen so mit Freude füllt, dass man platzen könnte, nicht ein hohles, kaltes, von diesen habe ich zu viele hervorgebracht.
Erinnere mich daran, wie es ist, verliebt zu sein.
So sehr verliebt zu sein, dass jede einzelne Pore, jeder Bruchteil meines Körpers angefüllt ist mit Liebe, so sehr, dass man ein konstantes Lächeln auf dem Gesicht trägt, ein verträumtes und sogar etwas doofes.
Ich will diese kalte Liebe nicht, die mich selber ertränkt und alles verschluckt.
Erinnere mich daran, wie es ist, sich zu freuen.
So richtig, so sehr, dass man fast explodieren könnte. Dass man fast weinen möchte vor Glück, während die Freude nur so pulsiert in unserem Wesen.
Diese halbherzige, endliche, kurzweilige Freude möchte ich nicht. Sie macht es bloß schmerzvoller, zu fallen. Lässt mich in der Hitze der Hoffnung verglühen.
Ich will nicht nur vermissen.
Will nicht nur ersticken an der Tatsache, dass es nicht mehr so ist.
Möchte mich nicht mehr festklammern an den Sachen, die mich brechen.
Ich will all das nicht. Es ist nicht genug.
Ich will leben. Ich will leben, ich will aufstehen und weggehen von den Schatten.
Ich will mein Leben in vollen Zügen genießen, ich will lieben, ich will mich freuen, ich will lachen, dass mein Bauch schmerzt und ich will lächeln, bis sich meine Muskeln verspannen. Ich will Sachen machen, die nur Verliebte machen, Sachen die von Außenstehenden als idiotisch betrachtet werden. Ich will im Regen tanzen und ich will mitten in der Nacht über Dinge reden. Ich will dumme, romantische Sachen machen, egal was die anderen denken würden- es würde nicht wichtig sein. Es würde so unwichtig sein, weil ich das hätte, was ich schon immer wollte. Es würde nichts bedeuten, weil ich glücklich wäre.
Ich will die Welt sehen, alle ihre Facetten.
Ich will schreiben.
Ich will lieben.
Vorallem aber will ich leben.
Ich will leben.
Es ist simpel. Ich habe es mein ganzes Leben lang getan.
Aber jetzt ist es so schwierig

4 Kommentare

Camilla am 17. Mai 2021

Hi, Minna! Ich kann total nachvollziehen, was du da geschrieben hast. Es hat mich echt berührt. Ich würde mich so freuen, wenn du nochmal eine Kurzgeschichte schreiben würdest...oder hast du das schon? Ich habe hauptsächlich deine Gedichte gelesen... Wenn es dir zu persönlich ist, musst du natürlich nicht antworten, aber hast du Geschwister? Viele Grüße (von einem deiner zahlreichen Fans ), Camilla

Minna am 11. Januar 2021

14, bald 15. Und du?

Lou am 10. Januar 2021

Das ist echt richtig gut. Wie alt bist du?

Lu@n am 6. Januar 2021

Das ist richtig schön geschrieben. Dein Stil ist echt gut! Mach weiter so!