X

Minna

Frühlingskind

Diese Geschichte drucken

Grünes Gras voll Farbentupfer,
unsre Sonne glänzt wie Kupfer.
Musik erklingt von jedem Baum,
hell und klar zum Himmelssaum.
Durch Wiesen streicht der sanfte Wind,
Für immer bleib ich ein Frühlingskind.
Doch klein bin ich in dieser Welt,
niemand der so richtig zählt .
Doch heute bin ich wichtig gar,
heute glänzt mein goldnes Haar.
Saftiges grün bedeckt das Land,
der Fluss fließt wie ein blaues Band
Hell und stark die Sonne scheint,
Frühling ist’s, das niemand verneint.
Mit duftenden Schwingen begrüßt er alle,
Begrüßt uns in der Frühlingshalle.

8 Kommentare

Silitana am 3. September 2019

Dieses Gedicht ist wirklich wunderschön! Es hat mich echt berührt!

Milla am 5. Mai 2019

Als ich dein Gedicht gelesen habe wurde mir richtig warm, es ist so austrugsstark Mega

Minna am 3. Mai 2019

Wow! Thanks for reading my poem ! And to answer question, I’m 13 years old. How old are you? Greetings, Minna Ps: Sorry, but my English isn’t the best! Have a nice day!

Bon45 am 3. Mai 2019

I've translated your poem and read it... It is Really refreshing! You write very well. P. S. How old are you, Minna?

Kathie am 2. Mai 2019

@Teresa Fünkchen du sprichst mir aus der Seele Minnas Gedichte zu lesen ist wunderschön sie lassen einen in einer anderen Welt fliegen hdl Kathie

Teresa Fünkchen am 1. Mai 2019

Ach Minna...Du weißt das ich ein Riesen Fan deiner Gedichte bin, ich hab es schon so oft geschrieben!!! Es hat so etwas poetisches, leicht, luftiges, fröhliches an sich, dieses Gedicht. Und ich liebe es wie wahrscheinlich so jedes Gedicht was du schreibst!! Wie kannst du nur immer so schnell neue Gedichte schreiben?

Minna am 1. Mai 2019

@Kathie: Danke. Einfach nur danke. Das ist das, was sich jede/r DichterIn erhoffen kann! Danke️ Hdl Minna

Kathie am 30. April 2019

Im Vergleich zu 4009 und Risse heitert das hier richtig die Stimmung auf Bin gerade Brötchen kaufen. Vor dem Gedicht erschien mir die Luft nur kalt und eisig, doch danach habe ich einmal richtig eingeatmet und habe all die Tulpen, Narzissen, Osterglöckchen, Vergissmeinnicht etc. gerochen. Irgendwie nehme ich die Umgebung jetzt ganz anders wahr ich kann mich in deine Gedichte einfach immer unglaublich gut hineinversetzen hdl Kathie