X

Sophie

Herbstausritt

Diese Geschichte drucken

«He, Spirit! Hast du Lust einen Ausritt durch den Herbstwald zu machen?»

Spirit willigte ein. Lea war gerade bei ihrem Pferd Spirit.

«Na, dann gehen wir los!»

Lea stieg auf ihr Pferd und sie ritten los Richtung Wald. Spirit war ein Rappe mit einem weißen Fleck auf der Stirn. Und Lea war ein elfjähriges Mädchen.

Schon kamen die ersten Bäume. Sie waren entweder goldgelb oder orangerot. Es hatte auch viel braunes Laub am Boden. Plötzlich sah Lea etwas Braun-stacheliges am Boden. Spirit hat es anscheinend auch gemerkt, denn er lief zu dem stacheligen Ding. Er stupste es behutsam mit seinen Nüstern an. Ganz schnell rollte sich das Ding zusammen. Ein Igel, wie süß!

Dann ritten sie weiter. Als sie eine Pause machten und etwas aßen, sammelte Lea die schönsten Laubblätter und Spirit schaute sich ebenfalls um. Lea kletterte auf eine Buche und sah von weitem ein Maisfeld. Dann entdeckte sie mitten im Maisfeld etwas Hellbraunes herumspringen. Ein Reh! Schnell nahm Lea ihren Feldstecher und betrachtete das Reh. Mittlerweile war es spät geworden und Spirit und Lea ritten zurück.

War das ein schöner Tag!

13 Kommentare

Sophie am 31. März 2019

An Tilda: Danke!! Bei einer neuen Geschichte von mir (Ich werde einen Ausweg finden) habe ich einmal einen anderen Stil probiert. Wenn du willst, kannst du sie einmal lesen. Bitte sag mir wie du sie findest und ob mir dieser Stil gelungen ist!

Tilda am 29. März 2019

Du hast echt lustige Ideen und dann so veschiedene. Es macht Spaß deine Geschichte zu lesen vor allem weil sie so schön kurz sind. Aber wie Ayra gesagt hat rate ich dir auch etwas mehr ins Detail zu gehen und die Geschichte nicht wie eine Aufzählung zu strukturieren. Trotz allem ein großes Lob. Am meisten mag ich die Geschichte von dem kleinen Drachen Hugo. Liebe Grüße Tilda

Teresa Fünkchen am 28. März 2019

Das ist natürlich klar Sophie. Alles gut. Aber man ist halt hier um Kritik zu holen und sich anzuschauen wie man es noch besser machen kann... Darum gebe ich Ayra Recht! Aber das mit den Blättern ist auch eine schöne Idee..

Sophie am 27. März 2019

An Lucy: Ich werde sicher noch mehr Geschichten schreiben und ja ich schreibe manchmal längere Geschichten.

Lucy am 27. März 2019

Wie Kathie und Teresa Fünkchen schon gesagt haben, ist deine Geschichte süß und sorglos geschrieben. Ich habe auch deine anderen Geschichten, Der Drache Hugo und Das Herbstblatt Rosita, gelesen. Schreibst du noch mehr Geschichten oder hast du schonmal versucht, eine längere Geschichte zu schreiben?

Sophie am 27. März 2019

An Arya: Ich weiss, ich bin noch nicht so gut, aber du kannst ja auch mal bei meinen anderen Geschichten nachschauen... Vieleicht findest du sie ein bischen besser...! ( Ich bin ja auch erst 10 Jahre alt!)

Sophie am 27. März 2019

An Teresa: Wie du warscheinlich schon gedacht hast, ich schreibe zum ersten mal bei "Eure Geschichten". Ich bin auch noch nicht der Vollprofi! (Obwohl ich einmal Autorin werden will...) Du kannst sonst auch meine anderen neu dazugekommenen Geschichten lesen!

Arya am 26. März 2019

@Sophie: trotzdem wirkt sie für mich ein wenig leblos... Aber auch schön

Teresa Fünkchen am 26. März 2019

Ich muss Kathie Recht geben: Die Geschichte ist süß! Aber auch Ayra du hättest mehr Details einbauen können! Auch mit mehr Beschreibungen kann die Geschichte noch kurz sein und man muss aufpassen das sie nicht zu kurz wird bei sowas! Aber das kann ja noch werden... Es ist schließlich noch kein perfekter Schreiber aus dem Himmel gefallen...

Sophie am 26. März 2019

An Arya: Ich wollte eine möglichst kurze Geschichte schreiben.

Arya am 25. März 2019

Die Geschichte an sich gefällt mir, allerdings ist sie (finde ich) ein wenig detaillos... Also so wie: sie haben das gemacht, dann das, dann ,das und dann Ende. Vielleicht noch ein paar mehr Beschreibungen einbauen LG Arya

Sophie am 25. März 2019

Danke Kathie!

Kathie am 24. März 2019

Oh, die Geschichte ist total süß, es ist zwar momentan Frühling und ich bin normalerweise nicht so eine Pferdegeschichtenleserin, aber die Geschichte finde ich trotzdem süß. Ich konnte mir den Herbstwald und die Bäume richtig gut vorstellen Achte vielleicht ein wenig auf die Wortwiederholung