X

Serendipity

No. 1

Diese Geschichte drucken

Mein ganzes Dasein durchsetzt, von meiner Liebe zu dir

Mein ganzes Dasein durchbohrt, von Eros' Pfeil

Mein ganzes Dasein gehörig, deinem Wort

Mein ganzes Dasein verwoben, mit meiner Einbildung Deiner Selbst

Mein ganzes Dasein durchdrungen, von den wenigen Worten, die du mir schenktest

Mein ganzes Dasein verschlossen, an deiner Zurückweisung

Mein ganzes Dasein verhungert, an deiner Abwesenheit

Mein ganzes Dasein vergeudet, an unerwiderter Liebe

Mein ganzes Dasein vertrocknet, durch den Verlust meiner Tränen um uns

Mein ganzes Dasein verwelkt, durch die Spanne zwischen dieser Zeit und unsrer Zeit

Mein ganzes Dasein verwischt, durch den Wunsch, Vergangenes wieder Gegenwart werden zu lassen

Mein ganzes Dasein verdammt, dich zu lieben.

2 Kommentare

Cassandra am 9. Mai 2020

Ich finde diese Geschichte wundervoll. Ich kann Minna nur zustimmen.

Minna am 5. Mai 2020

Wunderschön. Es hat mich zutiefst berührt. LG, Minna