X

Minna

Sterne fallen

Diese Geschichte drucken

Ich will dir nicht sagen, dass du nicht weinen sollst.

Ich kann dich nicht davon abhalten, kann es nicht ändern.
Also weine. Lass die Tränen fließen, lass sie strömen. Lass sie durch deine Kleider sickern, bis sich dunkle Flecken bilden und lass sie deine Augen röten, bis sie glasig sind. Weine. Weine weil du traurig bist. Du hast mir erzählt, dass du fällst. Dass du fällst und dich nirgendwo festhalten kannst. Gut. Dann falle. Aber unten ankommen kannst du nicht. Das lass ich dich nicht. Ich werd immer da sein, versuchen dich zu fangen. Auch wenn deine Last mich bricht. Ich werd da sein.

Also falle. Denn das ist was sie tun. Sterne fallen.

3 Kommentare

Anna am 7. August 2020

Ich bin ein Fan von dir!

Loe am 2. August 2020

Ich stimme Zoë zu. Aber deine Gedichte gefallen mir noch besser.

Zoë am 24. Juli 2020

Voll schön!!