X

Luna

Sternennacht

Diese Geschichte drucken

Hallo!! Ich habe früher Sarina Clearwater geheißen, aber ich habe den Namen in Luna geändert. Viel Spaß beim Lesen. Ich freue mich auf euer Feedback…

Ich sitze hier in der Dunkelheit

Grillen zirpen, Eulengefieder raschelt

Die Bäume rauschen…

Nur die Sterne und der Mond geben mir Licht

Ich frage mich, was der Grund ist für den Hass, den die Menschen verteilen

Für die Unsicherheit

Für die Verachtung…

Doch das eine weiß ich…

Wir Menschen sind da um zu lieben, zu lachen und zu verzeihen.

Wir sind da, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen

Und dies liegt in unserer Hand

2 Kommentare

Brianna am 28. März 2021

Dein Gedicht ist wunderschön geschrieben. Es verleiht Hoffnung und Kraft.

Anna-Lena am 27. März 2021

Wunderschön gemacht