X

Julia Löwenherz

Wellen

Diese Geschichte drucken

So glatt wie Eis und dann plötzlich stürmisch. 

Peitschend, zischend… grün und blau. 

Elegant und schnell. 

Die Wellen bewegen sich immer anders.  

In jede Himmelsrichtung davon.

7 Kommentare

Camilla am 27. Januar 2021

Also das muss man erstmal schaffen: ein so kurzes Gedicht schreiben, das eine enorme Wirkung hat. Also: diese vier Zeilen sind vier Zeilen von einem Talent! Mach weiter so, Liebe Grüße, Camilla

Julia Löwenherz am 31. Dezember 2020

Danke für deinen Kommentar!

Lu1se am 30. Dezember 2020

Hallo Julia, ich finde, dass du dieses Gedicht sehr schön geschrieben hast!

Julia Löwenherz am 29. Dezember 2020

Hi, Karina! Danke für deinen Kommi! Es freut mich, dass dir das Gedicht gefällt!! LG Julia

Karina Feuerblume am 29. Dezember 2020

Liebe Julia, Ich finde dein Gedicht richtig schön und cool. Ich habe nichts zu verbessern. LG Karina

Julia Löwenherz am 27. Dezember 2020

Danke Zoe, für deinen lieben Kommentar!! Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr! LG Julia Löwenherz

Zoë am 26. Dezember 2020

Ich mag dein Gedicht sehr gerne! Ich liebe das Meer und du hast die Wellen sehr gut mit treffenden Worten beschrieben! Ich habe mich gleich so gefühlt, als ob ich an einem stürmischen Tag am Strand stehe und die Wellen beobachte! Frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr, Zoë