X

Minna

Wie ein Vogel im Wind

Diese Geschichte drucken

Wie ein Vogel der fliegt, wie Wasser das fließt. Wie Feuer das lodert, wie Sterne im Himmel. Zerbrechlich, doch mutig. Tobend, doch klar. Fern und kalt. Heiß und hungrig. Sie kommen aus der Ferne, doch vernehme ich sie klar und deutlich. Die Worte, welcher der Wind mit sich trägt. Weit weit weg. Geflüstert, leise. Und doch so deutlich. Wie ein Vogel der fliegt, wie Wasser das fließt. So, so kommen die Worte. Das sagen die Worte. Und ich will so sein. Wie ein Vogel der fliegt, wie Wasser das fließt, wie Feuer, das lodert, wie ein Stern im Himmel. Ich will frei sein.

2 Kommentare

Nicklas am 9. Juli 2020

Ich finde es sehr schön

Goupi am 27. März 2020

Cool