X

Samstag, der 23. Juni 2018

Drachenreiter - Die Oper

Moritz von Cube (Fliegenbein), Simon Rudoff (Nesselbrand) (Foto: Olaf Malzahn)

Am 22. Juni feierte die Drachenreiter-Oper auf der Bühne des Theaters Lübeck Premiere.

Es war ein wunderschöner Abend in Lübeck. Und es gab viel Applaus und Standing Ovations für die großen und kleinen Künstler. Schaut euch die tollen Fotos vom Premierenabend an.

http://www.drachen-reiter.de

Rezension der Lübecker Nachrichten

Fotos: Olaf Malzahn

Marlon Hangmann, André Janssen, Philipp Dietrich, Florian Weigel (Steinzwerge) (Foto: Olaf Malzahn) Dominik Müller (Lung), Iuliia Tarasova (Seeschlange), Alexander Wilbert (Ben) (Foto: Olaf Malzahn) Alexander Wilbert (Ben), Imke Looft (Schwefelfell) (Foto: Olaf Malzahn)
 
Marlon Hangmann (Schwertling), Ensemble (Foto: Olaf Malzahn) Imke Looft (Schwefelfell), André Janssen, Marlon Hangmann, Philipp Dietrich (Steinzwerge) (Foto: Olaf Malzahn) Moritz von Cube (Fliegenbein), Simon Rudoff (Nesselbrand) (Foto: Olaf Malzahn)
 
Ensemble (Staubelfen) (Foto: Olaf Malzahn) Ensemble (Foto: Olaf Malzahn)
 
Alexander Wilbert (Ben), Imke Looft (Schwefelfell), Dominik Müller (Lung) (Foto: Olaf Malzahn) Alexander Wilbert (Ben), Peter Grünig (Professor Wiesengrund), Dominik Müller (Lung) (Foto: Olaf Malzahn) Alexander Wilbert (Ben), Moritz von Cube (Fliegenbein) (Foto: Olaf Malzahn)
 
Imke Looft (Schwefelfell) und Henning Kothe (Burr-Burr-Tschan) (Foto: Olaf Malzahn) Dominik Müller (Lung), Caroline Nkwe (Subaida Ghalib) und Ensemble (Foto: Olaf Malzahn) Caroline Nkwe (Subaida Ghalib) und Ensemble (Foto: Olaf Malzahn)
 

Kommentar

Wespe am 28. Juni 2018

Ich war Anfang der Woche in der Vorstellung und es war großartig! Nach allem, an das ich mich nach den vielen Jahren noch erinnere, ist das Stück überwiegend sehr nah am Buch. Meine Eltern hatten Spaß, meine kleinen Schwestern hatten Spaß, die Inszenierung (vor allem das Bühnenbild) und die Musik waren super, auch wenn ich von den Gesangsteilen nicht immer der größte Fan war - eine untermalende Musik für ein Theaterstück hätte gereicht. Schade, dass sie es nur jetzt spielen, wo es sonnig ist und bei uns noch Schule, sodass die Vorstellung höchstens halb voll war. Wer's nach Lübeck schafft, sollte auf jeden Fall hingehen.

Hallo Wespe, dankeschön für dein tolles Feedback. Ich schau es mir am Samstag auch noch an. Liebe Grüße, Insa