Gästy

... so nennen wir unser kleines, dickes Gästebuch, und so dürft ihr es auch gerne nennen. Es ist für eure Fragen und Kommentare da.

Ins Gästebuch eintragen
Klasse 5b Bodensee-Gymnasium, vorgestern

Liebe Frau Funke, wir haben das Buch "Herr der Diebe" im Deutschunterricht gelesen. Es ist wirklich toll und hat uns sehr gefallen. Wir möchten Ihnen gerne Fragen dazu stellen: Wird es einen 2. Teil geben? Wie sind Sie auf die Idee gekommen, das Buch zu schreiben? Ist die Geschichte auch zum Teil wahr? Warum spielt die Geschichte ausgerechnet in Venedig? Wir würden uns sehr über eine Antwort von Ihnen freuen! Vielen Dank! Ihre Klasse 5b des Bodensee-Gymnasiums Lindau

Liebe Klasse 5b vom Bodensee, herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch. Ihr findet die Antworten auf eure Fragen auf unserer Herr der Diebe Buchseite. Eine Fortsetzung wird es nicht geben. Cornelia wollte, dass die Geschichte ein offenes Ende behält.

Christian, vor 3 Tagen

Liebe Cornelia, vielen Dank an dich und Rainer Strecker für die wunderbare Lesung gestern in Hamburg. Es ist ein unglaubliches Gefühl, zu wissen, dass die Menschen, die da vor einem auf der Bühne sind, soviele Stunden Lebenszeit von sovielen Fans gestaltet und soviele Kinder, aber auch Erwachsene, glücklich gemacht haben. Wie es der Zufall wollte, hatte ich auf dem Weg nach Hamburg zum hundertsten Mal Herr der Diebe gehört und dann kommt tatsächlich eine Andeutung, dass wir vielleicht bald wieder etwas vom Herrn der Diebe hören werden...Das Buch hat mir mein Onkel geschenkt, als ich 10 wurde (vor 21 Jahren).

Ein ganz herzliches Willkommen in Cornelias Gästebuch, lieber Christian, und vielen Dank für den wunderbaren Eintrag hier

Die Füchsin, vor 3 Tagen

Ich war am Sonntag bei der tollen Lesung in Hamburg. Cornelia ist sooo sympathisch. Leider habe ich es nicht mehr geschafft, Sie im Nachhinein zu sehen. Wir mussten schnell los und es standen ja so viele Menschen an.

Ich habe mich so sehr gefreut, dass Cornelia erzählt hat, sie arbeite an dem neuen Reckless Band und dass die Geschichte danach vielleicht doch noch nicht ihr Ende findet. Es ist meine Lieblingsgeschichte und da wünsche ich mir natürlich, dass sie niemals enden wird. Danke, dass man mit ihren Geschichten manchmal dieser Welt entfliehen kann.

Danke, liebe Füchsin, für die wunderbare Nachricht hier in Cornelias Gästebuch

Solveig, vor 3 Tagen

Cornelia hat auf der Lesung erwähnt, dass sie persönlich gewidmete Einkleber für Bücher machen würde. Wie liefe das denn ab? Und falls es wirklich zu einer Wilde-Hühner-Reunion als Serie kommen sollte, wäre es großartig, wenn man dafür die ehemaligen SchaupielerInnen gewinnen könnte! Ich wünsche dir und allen alles Gute! LG, Solveig

Hallo Solveig, persönliche Widmungen können wir leider nicht anbieten, aber wenn du uns deine Adresse schickst, dann bekommst du handsignierte Ex Libris zum Einkleben ins Buch: mail@corneliafunke.com

Melissa, vor 4 Tagen

Moin! Ich war gestern bei Cornelias Lesung in Hamburg — es war toll!

Ich konnte hinterher noch ganz kurz mit Cornelia sprechen. Ich hatte ihr im Dezember eine Karte zu ihrem Geburtstag geschickt und sie gefragt, ob die angekommen ist. Cornelia sagte, sie hätte nach der Buchmesse sehr viel Post bekommen und ich darum gebeten, hier Kontakt aufzunehmen, damit sie nachgucken kann, ob meine rote Karte mit dem silbernen Drachen angekommen ist. Liebe Grüße, Melissa

Ja, ist sie, liebe Melissa, und ich habe vor ein paar Tagen auch all die liebe Post, die über Geburtstag und Weihnachten hier angekommen ist, für Cornelia in einen Umschlag gesteckt und auf den Weg Richtung Toskana geschickt Liebe Grüße, Insa (Cornelias Schwester, die seit 16 Jahren auch ihre Fanpost betreut)

Vanessa, vor 4 Tagen

Hallo liebe Cornelia, Tea, Theresa und ich waren heute auf der Lesung in Hamburg! Es war wunderschön! Da wir alle nicht aus Hamburg kommen, konnten wir leider nicht alle ein signiertes Buch erwischen (wegen Zug erwischen!) aber du meintest, dass man sich ins Gästebuch schreiben kann und so um einen (oder 3) signierte Sticker bitten kann? Das würd ich hiermit einmal machen, vielleicht klappt es ja! Wir sind große Fans

Hallo Vanessa, schick uns deine Adresse, dann findest du ganz bald drei Ex Libris in deinem Briefkasten: mail@corneliafunke.com

Liebe Grüße, Insa und Gästy

Bianca Barz, vor 4 Tagen

Hallo, eine Freundin von mir ist heute zu der Lesung nach Hamburg gereist und hat mein Buch mitgenommen in der Hoffnung, dass ich, trotz Verhinderung durch Prüfungsphase, ein Autogram bekomme. Sie hat mir nun geschrieben, dass ich evtl. einen Sticker mit Autogramm bekommen könnte, wenn ich hier einen Eintrag hinterlasse. Ich würde mich sehr über einen Sticker mit Autogramm freuen. Ich war sehr traurig, dass es mir nicht möglich war heute anwesend zu sein. Ich hoffe, dass es nochmal eine Möglichkeit geben wird.

Liebe Grüße, Bianca

Liebe Bianca, schick uns einfach deine Adresse an: mail@corneliafunke.com

Dann liegt das Ex Libris ganz bald in deinem Briefkasten. Liebe Grüße, Insa und Gästy

Solveig, vor 4 Tagen

Hallo Cornelia, ich war heute auf deiner Lesung in Hamburg und habe mich sehr gefreut! In der Antwort auf eine Frage aus dem Publikum erwähntest du deine KünsterInnenzimmer und dass mittlerweile sogar sehr junge Menschen zu dir kommen. Ich habe mich immer gefragt, wie sie bei dir landen? Lädst du direkt ein? Oder gibt es eine Art Bewerbungsverfahren? Was müsste man an Voraussetzungen erfüllen? Wie viele andere hier auch schreibe ich selber ab und zu. In den letzten Jahren sind mir die roten Fäden leider zerfranst, aber solange ich sie nicht aus den Augen verliere... Vielen Dank und viele Grüße!

Solveig (27)

Hallo Solveig, man kann sich momentan nicht bewerben für Cornelias Projekt. Sollte sich das ändern, erfährst du es ganz bestimmt hier auf Cornelias Webseite

Jana, vor 4 Tagen

Ich war heute bei der Tintenwelt-Lesung in Hamburg und war absolut begeistert! Es war meine zweite Lesung von dir und ich könnte dir stundenlang zuhören. Deine Bücher haben meine gesamte Kindheit geprägt – angefangen bei Kleiner Werwolf als unsere allererste Schullektüre in der ersten Klasse, ging es weiter mit den Wilden Hühnern, deren vierten Band ich Abend für Abend zum Einschlafen auf Kassette gehört habe, langen Autofahrten in den Urlaub, bei denen ich abwechselnd Drachenreiter und Herr der Diebe immer und immer wieder auf dem Rücksitz gelesen habe, und natürlich auch die Tintenwelt. Danke für deine Geschichten.

Anne Fuchs, vor 4 Tagen

Liebe Frau Funke, ich höre gerade Ihr Interview auf youtube mit Hotel Matze. Bei ca. jedem zweiten Satz aus Ihrem Mund will sich meine Faust recken und ich murmele vor mich hin "Ja! Richtig!" Schon Ihre Bücher haben mich wahnsinnig inspiriert. Aber dieses Interview gibt mir gerade den Rest.

Was ich sagen will: Sie sprechen mir so dermaßen aus der Seele. Ich bin selbst Künstlerin und Autorin. Vieles von dem, was Sie sagen, kommt mir auf unheimliche Weise bekannt vor. Ich danke Ihnen dafür. LG, Anne Fuchs

Lena Nitzsche, vor 4 Tagen

Hallo, ich war bei der Lesung in Hamburg von "Die Farbe der Rache" dabei. Es war eine wahnsinnig tolle Veranstaltung! Es war auch meine erste richtige Lesung mit einer so bekannten Geschichtenerzählerin, wie sich Cornelia ja selbst nennt Manchmal geht die Kreativität mit mir auch ein wenig durch und das betrifft nicht nur das Schreiben (Steine bemalen z.B.). Abgeschickt habe ich bisher leider noch nichts, da ich noch etwas unsicher bin mit dem Verlag suchen usw. Es gibt aber immer so viele Wörter, die einfach aus einem raus wollen . Und mit Cornelias Büchern bin ich groß geworden, sie begleiten mich auch immer noch.

Robin, 17. Februar 2024

Liebe Frau Funke, ich schätze nicht, dass sie diese Nachricht selbst lesen werden, aber ich würde ihnen trotzdem gerne schreiben. Ich habe mit 12 Jahren zum ersten Mal die Bücher der Tintenwelt gelesen und kurz darauf sogar selbst angefangen Geschichten zu schreiben. Mittlerweile bin ich 16 Jahre alt und arbeite darauf hin, mein eigenes Buch zu veröffentlichen. Und ich schätze, dass sie der Grund dafür sind. Schließlich waren es ihre Bücher, die mich erst so richtig inspiriert haben. Aber eines werde ich ihnen niemals verzeihen; dass sie Basta haben sterben lassen. Er war und ist mein Lieblingscharakter.

Danke für deine Nachricht, Robin, und herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch

Ayleen, 15. Februar 2024

Liebe Cornelia, durch Tintenherz damals begann meine große Liebe zu Büchern. Mein Exemplar ist jetzt bald 20 Jahre alt. Jetzt mit fast 27 lese ich gerade alle drei Teile nochmal, damit ich für Band vier auf dem besten Stand bin. Durch Ihre Bücher vergesse ich meinen stressigen Alltag und kann in eine andere Welt "entfliehen". Dafür bedanke ich mich sehr. Ich kann gar nicht beschreiben was Bücher alles für mich tun. Auch der Film Tintenherz ist bis heute einer meiner Lieblinge und ich gebe die Hoffnung für weitere Teile nicht auf! Danke für alles!

Reingard, 15. Februar 2024

Liebe Cornelia und Team, meine Tochter hat die Reckless-Bücher vor 12 Jahren zu lesen begonnen und immer darauf gewartet, bis der nächste Band erschienen ist ... Nun wartet sie schon sehr lange auf einen 5. Band, weil sie meint, die Handlung sei noch nicht abgeschlossen, es müsste eigentlich noch ein Band folgen. Liegt sie damit richtig? Sie konnte deshalb innerlich noch nicht wirklich mit der Reihe abschließen ... Vielen Dank für eure Rückmeldung!

Herzliche Grüße, Reingard

Ja, da liegt sie richtig, Reingard Es wird noch einen fünften Band geben, aber Cornelia kann noch nicht sagen, wann sie damit beginnen wird.

Christina, 12. Februar 2024

Liebe Cornelia, nachdem ich deinen Podcast mit Hotel Matze gehört habe und dies zunächst aus zeitlichen Gründen nicht schaffte, schenkte mir mein Mann einen Satz — Du bist der Spiegel, in dem sich die Menschen etwas deutlicher sehen. Ich hatte Tränen in den Augen, wusste zunächst nicht, was er damit meinte, aber ich fühlte es! Ich hörte deinen Podcast und WUSSTE was er meinte! Dieses Jahr werde ich 50 Jahre alt. Habe schon viele Berufe ausgeübt und auch gelernt..... mein Herz und jede Faser ist kreativ! Eingepackt in einer Schutzschicht des Faktischen und Sachlichen. Ich breche, Dank des Podcasts, die Schutzschicht auf. Danke

Herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch, liebe Christina!

Tomate, 12. Februar 2024

Liebe Cornelia Funke, die Wilde Hühner Reihe ist fantastisch! Ich habe sie vor einigen Jahren schon gelesen, auch die Filme geguckt und habe mit meinen Freundinnen versucht, die Bande zu sein. Vielen Dank, dass sie diese wunderbare Reihe geschrieben haben .

Laura, 9. Februar 2024

Cool

Anja Broll, 9. Februar 2024

Ich freue mich schon sehr auf das Cornelia-Funke-Projekt mit meiner Klasse. Alle 2 Jahre lesen die Kinder in unserem Autorenprojekt viele Geschichten von und über Cornelia Funke, beschäftigen sich mit ihrem Leben, drehen eigene kleine Filme, erstellen eBooks und arbeiten ganz intensiv mit einem Buch. (Meine Kollegin und ich machen das schon seit vielen Jahren und haben für die Kinder wirklich alle Bücher von Cornelia Funke in der Klasse! Das ist immer sehr beeindruckend!) Diese Internetseite hilft dabei sehr, vielen Dank für die vielen Informationen.

Oh, liebe Anja, und vielen Dank an dich für dieses schöne Kompliment. Das motiviert und inspiriert. Herzlich, Insa und Gästy

Lea, 9. Februar 2024

Liebe Cornelia, vor mehreren Monaten habe ich deinen Podcast mit Collecting Sparks gehört und denke noch immer fast täglich daran. Ich schreibe selber auch -und zeichne, und komponiere für Harfe. Vieles aus dem Podcast sprach mir aus dem Herzen oder gab mir neuen Mut, nach Absagen und Rückschlägen weiterzumachen. Das Artists-in-Residence-Projekt finde ich so eine schöne Idee. Austausch mit Gleichgesinnten tut gut, ermutigt und inspiriert zu neuen (gemeinsamen) Projekten. Wer weiss, vielleicht habe ich grosses Glück und darf auch einmal dabei sein. Danke für deine Geschichten und deinen Einsatz für eine kreativere Welt! Lea

Liebe Lea, man kann sich momentan nicht für Cornelias Projekt bewerben, aber sollte sich das ändern, geben wir es sofort hier auf ihrer Seite bekannt.

Daniela, 8. Februar 2024

Liebe Frau Funke, liebes Team, soeben habe ich die "Farbe der Rache" beendet. Fantastisch. Seit der Veröffentlichung der Hörausgabe war ich fasziniert von der Idee des Racheakts. Der neue Charakter Lilia gefällt mir besonders. Es ist so schön zu lesen, wie die Welten von Frau Funke verschmelzen. Unser Sohn liest Ihre Bücher ebenfalls sehr gerne. Mit ihm kann ich über die Geschichten philosophieren. Er ist soeben im dritten Band von der Spiegelwelt und wir empören uns sehr über diesen heimtückischen Spieler. Er triggert extrem. Ich danke Ihnen für diese hoffnungstragenden Geschichten über das Leben. Daniela (43)

Melissa, 7. Februar 2024

Ich liebe Cornelias Bücher Ich hab die Bücher Reihe „Die wilden Hühner" und „Reckless" schon mehrmals durgelesen und kann gar nicht genug von ihren Büchern bekommen

Clara R., 7. Februar 2024

Sehr geehrte Cornelia Funke, ich bin ein riesengroßer Fan von Ihnen und Ihren Büchern. Vor allem die Tintenwelt hat mich sehr beeindruckt. Ich bin gerade beim 3. Band auf Seite 380. Auch Drachenreiter finde ich einfach wunderschön. Ohne Ihre Bücher wäre mein Leben langweilig. Ich würde Sie soo gerne einmal persönlich treffen. Mit den besten Grüßen, Ihre Clara (10 Jahre)

Herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch, liebe Clara, und dankeschön für deinen lieben Eintrag

Götz, 4. Februar 2024

Hallo, ich weiß nicht wie, aber irgendwie habe ich es geschafft, das Buch "Das Labyrinth des Fauns" zu verpassen. Ich liebe den Film, ich liebe die Arbeit von Frau Funke, beides passt hervorragend zusammen, ergo: Pflichtlektüre. Eine kurze Frage: Wurde das Buch ursprünglich auf Englisch geschrieben und dann übersetzt, oder hat Frau Funke auf Deutsch geschrieben und das Buch wurde dann ins Englische übersetzt?

Lieber Götz, Cornelia hat das Buch damals erst in englischer Sprache geschrieben, um Guillermo del Toro immer das neueste Kapitel zuschicken zu können.

Claudia, 4. Februar 2024

Liebe Frau Funke, einfach drauflosschreiben – das würde ich so unendlich gerne tun! Leider bin ich eine Perfektionistin geworden. Ich hege den Anspruch an mich selbst, sogar im „shitty first draft“ auf Anhieb geschliffene Sätze aufs Papier bringen zu können. Das raubt mir meine Freude am Schreiben. Meine Deutschlehrerin, eine Ordensfrau, schalt mich für mein Faible für ungewöhnliche Worte. Sie hielt das für unbescheiden und sagte, ich solle die Geschichte und nicht mein Schreiben in den Vordergrund stellen. Ich drücke jetzt auf „Abschicken“, bevor der innere Kritiker alles umschreiben kann. Ganz vielen herzlichen Dank!

Liebe Claudia, gut gemacht (mit dem Drauflosschreiben und Abschicken!). Und herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch.

Lena, 4. Februar 2024

Ich liebe die Bücher von Cornelia Funke. Vor allem die Bücher von "Die Wilden Hühner"

Melina Kre., 4. Februar 2024

Hallo, liebe Cornelia Funke! Ich lese gerade Ihr Buch "Herr der Diebe" und frage mich, was Ihre Lieblingsstelle/Lieblingsstellen in diesem Buch ist/sind und möchten Sie mit dem Buch eine Botschaft vermitteln? Herzliche Grüße

Liebe Melina, eine ganz bestimmte Lieblingsstelle hat Cornelia im Buch nicht. Und was deine zweite Frage betrifft: Cornelia mag keine Botschaften, aber ein zentrales Thema in ihren Büchern ist die Freundschaft bzw. der Gedanke 'gemeinsam sind wir stark'. Cornelia ist der Meinung, dass alles, was man für sich alleine macht, stets eine gewisse Begrenztheit hat, weil man dadurch blind gegenüber bestimmten Sachen ist. Sie glaubt an den befruchtenden Einfluss von anderen. Natürlich gibt es in ihren Geschichten noch viele andere Grundmotive – das Überwinden von Angst zum Beispiel, Figuren, die nicht das sind, was sie zu sein scheinen, die Entdeckung, wie bizarr und vielfältig die Welt ist, Mitleidlosigkeit .... eine gute Geschichte sollte viele Motive haben.

Christiane, 4. Februar 2024

PS : jede Feder ein Zeichen, dass wir die Liebe mitnehmen auf die andere Seite. Und dass die Liebe über Zeit und Raum und Tod steht und bei uns bleibt und Zeichen senden kann. Jede weiße Feder tröstet. Ich werde wie du noch viele weiße Federn finden, bis mein Herz getröstet ist und darüber hinaus.

Liebe ist unendlich und unsterblich. Liebe Cornelia, danke für deine Worte und deinen unumstößlichen Glauben an alles Fantastische und Unglaubliche und Unerklärliche, das für dich ein wirklicher Teil der erklärbaren Welt ist und immer bleiben wird. Alles Liebe, Christiane

Liebe, liebe Christiane, ein ganz herzliches Willkommen auf Cornelias Webseite, und vielen Dank für deinen wunderschönen, warmherzigen Eintrag.

Christiane, 4. Februar 2024

Liebe Cornelia, du sagtest, man finde überall weiße Federn. Es stimmt. Es ist tröstlich zu wissen, dass du durch all die weißen Federn einen Weg gefunden hast aus der Trauer heraus und aus dem tiefen Leid hin zu Licht und Freude. Ich wünsche dir ein erfülltes Leben, reich an glücklichen Erinnerungen und einer Gegenwart, die trotz des Verlustes ganz, heil und vollständig ist. Das Leben und der Tod, beide wohnen in uns. Wir sind Wandler, wir verwandeln alle am Ende unseres Lebens das Leben in den Tod und vielleicht danach den Tod ins Leben.

Manche weiße Feder findet einen Weg vom Jenseits ins Diesseits unserer Zeit..

Ben Nußbaum, 1. Februar 2024

Hallo Cornelia Funke, ich habe das Buch Emma und der Blaue Dschinn gelesen, das Buch ist sehr spannend, aufregend und lustig. Ich empfehle dieses Buch all meinen Freunden. Ich habe mir vorgenommen mehrere Bücher von Ihnen zu lesen. Mit freuntlichen Grüßen, Ihr Ben Nußbaum

Lieber Ben, herzlich willkommen in Cornelias Gästebuch. Und du darfst uns (und Cornelia) hier auch gerne duzen

Christina, 1. Februar 2024

Liebe Cornelia, "Die Farbe der Rache" hat einen Schatz in meinem Herzen enthüllt. Ich danke für die tröstenden, herzerwärmenden und fantasieanregenden Worte. Worte, die Bilder und Musik einladen. Worte, die Mut schenken, einander an die Hand zu nehmen. Hoffnung und Liebe, Christina

Weitere Einträge anzeigen ...