Claras Preis

Hier kommt ein dickes Vorweihnachtsgeschenk für euch alle: Cornelia hat die Schirmherrschaft für einen Kurzgeschichtenwettbewerb übernommen.

*** ERINNERUNG: AM 9. NOVEMBER FINDET IHR DEN ZOOMLINK ZUM LAUNCH-EVENT MIT CORNELIA GANZ OBEN AUF DER PREIS-WEBSEITE. EINLASS IST AB 18.20 Uhr! ***

Worum geht es?

"Claras Preis" richtet sich an Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, die Lust haben, selbst literarisch aktiv zu werden und ihre Ideen in einer Kurzgeschichte umzusetzen. Dabei sind alle Ideen erlaubt, egal welches Genre.

Der Preis ist angelehnt an den französischen Prix Clara, der seit 2007 Kurzgeschichten von Kindern und Jugendlichen sammelt und herausgibt. Der Name passt auch gut zu Cornelias Figur Clara aus Reckless, die als Krankenschwester arbeitet und Medizin studiert, denn der Preis ist genauso wie der Prix Clara karitativ angelehnt, die Erlöse kommen der Herzforschung an der Berliner Charité zugute.

Die eingereichten Kurzgeschichten werden von einer Jury unter dem Vorsitz von Cornelia gelesen und prämiert. Die ausgezeichneten Erzählungen werden im Anschluss gemeinsam mit jungen KünstlerInnen aus Cornelias "Artists in Residence Programm" illustriert und im Dressler Verlag im Frühjahr 2024 veröffentlicht. Darüber hinaus werden Kurzgeschichten der französischen PreisträgerInnen im Sinne der deutsch-französischen Freundschaft übersetzt im Band zu finden sein.

Organisiert wird das Ganze von Dr. Lisa König, ihrem Kollegen Prof. Dr. Olivier Mentz und Cornelias Lektorin Imke Ahrens vom Dressler Verlag organisiert wird.

Am 9. November gibt es ein digitales Launch-Event mit Cornelia, bei welchem der Preis vorgestellt wird.

Alles, was ihr rund um den Wettbewerb wissen müsst, findet ihr auf der zugehörigen Webseite.

Wir drücken euch feste die Daumen :)

Eine neue Bildermacherin

Unsere "Magischen Bildermacher" haben Zuwachs bekommen. Die ukrainische Autorin und Illustratorin Oksana Bula ist nun auch Teil unseres schönen, kleinen Projekts.

Schaut doch mal vorbei und lasst euch inspirieren. Hier geht es zu den Bildermachern.

28 September

Cornelias Geschichte "Ein Engel in der Nacht" über ,Rahmiel‘, den Engel von Liebe und Mitgefühl, und das Mädchen Luna, deren Herz in tausend Stücke gebrochen ist, wurde ursprünglich 2013 unter dem Titel "Angel Heart" mit begleitenden Konzerten in Los Angeles und der New Yorker Carnegie Hall veröffentlicht, 2018 zum ersten Mal international herausgebracht, und erschien 2019 in einer deutschsprachigen Fassung als musikalische Erzählung in Hörbuchform. Im kommenden September bringt Fischer Sauerländer das Märchen als Buch heraus, illustriert von Mehrdad Zaeri, den ihr hier auch unter unseren Magischen Bildermachern findet.

14 Oktober

Ab heute gibt es nun auch den dritten Teil der Wilden Hühner als Hörspiel.

"Die Wilden Hühner — Fuchsalarm!" wurde wieder aufwendig und modern inszeniert von @germanwahnsinn

Schaut bei Cornelias Hörbuch-Label @atmendebuecher und im gleichnamigen Shop vorbei.

https://shop.atmende-buecher.de/shop/

https://atmendebuecher.lnk.to/DieWildenHuehner3WE

Erinnert ihr euch?

Wir haben wieder ein paar "neue alte Geschichten" in unser Archiv gepackt. Artikel, an deren Entstehung wir uns gerne erinnern: https://corneliafunke.com/de/geschichten

Eine Email aus dem Eis

Was hat Cornelias Buch "Drachenreiter" mit der Antarktis zu tun? In unserer Rubrik "Geschichten" findet ihr ab heute zwei neue, ganz besondere Artikel. Und die geben euch die Antwort. Jetzt seid ihr neugierig? Dann schaut doch mal vorbei in unseren "Geschichten".

Ein ganz besonderer Gast

Meldung lesen

Unsere Quiz Show ist zurück!

Geht mal ins Gästezimmer. Da findet ihr unsere Quiz Show in neuem Gewand und mit funkelnagelneuem Quiz.

Post für meine Hühnerfans: Die Wilden Hühner erscheinen als Hörspiel!

Brief öffnen

GESCHICHTEN

Eine neue Rubrik für Cornelias Webseite

In über einem Jahrzehnt "corneliafunke.com" haben wir viele Geschichten über Cornelia und ihre Bücher erzählt.

Die Schönsten findet ihr in unserer neuen Rubrik "Geschichten". Viel Freude damit!

Draw A Bird Day

Am 8. April war "Draw A Bird Day". Die Hintergrundgeschichte dazu findet ihr HIER. Wir haben auf Instagram deshalb "nach euren Vögeln gerufen" und hier kommen sie. Dankeschön an Andrea, Nadine, Ani, Nelly, Jana und Elli!

Anjas Eulen sind erst in die falsche Richtung geflogen...

... aber schließlich haben sie uns doch gefunden, um Teil unserer "Draw A Bird Galerie" zu werden.

Der Instagram Account @weltdurchkinderaugen

Meldung lesen

Die Silke-Weitendorf-Stiftung

Silke Weitendorf, die ehemalige Leiterin des Oetinger Verlags, in dem auch die meisten Bücher von Cornelia erschienen sind, hat eine Stiftung für Kinderliteratur gegründet. Im "Heidi-Haus", dem ehemaligen Wohnhaus ihrer Eltern Friedrich und Heidi Oetinger in Hamburg-Duvenstedt, sollen im Rahmen der Stiftung unter anderem Ausstellungen über die Geschichte des Verlags, Lesungen und Buchvorstellungen stattfinden. Außerdem möchte Silke Stipendien an Nachwuchskünstler in den Bereichen Illustration, Kinderbuch und Literaturwissenschaft vergeben.

"Mit der Stiftung möchte ich die Verbundenheit des Oetinger Verlags mit seinen Autorinnen und Autoren am Leben erhalten – Paul Maar, Cornelia Funke, Kirsten Boie oder Erhard Dietl. Und allen voran natürlich Astrid Lindgren", so Silke Weitendorf.

HIER geht es zur Webseite der Stiftung.

Besonders geliebte Bücher

Brief öffnen

Cornelia ist umgezogen, und ihre Seite hat ein neues Gesicht bekommen.

Ein ehemaliges Agriturismo in der Toskana ist für die nächsten Monate Cornelias Lebensmittelpunkt und Treffpunkt für ihre "Artists-in-Residence".

Meldung lesen

An meine lieben Leserinnen und Leser

Brief öffnen