Atmende Bücher

Im März 2016 hat Cornelia zusammen mit Eduardo García vom Hamburger Tonstudio “German Wahnsinn” ihr eigenes Hörbuchlabel “Atmende Bücher” gegründet.

Wie Cornelias Leser spätestens seit "Tintenherz" wissen, hatte sie schon immer eine Leidenschaft für das klingende Wort. Da ist es natürlich nur ein kleiner Schritt zum Traum, ihre Worte selbst in klingende Bücher zu verwandeln.

Dass Eduardo García und German Wahnsinn dafür die perfekten Partner sind, weiß Cornelia seit ihrer Lese-Tour für "Reckless". Als sie damals zum ersten Mal mit Musik von German Wahnsinn auf die Bühne trat, war das, als hätte jemand ihren Worten die wunderbarsten Klangkleider geschneidert – ein fantastisches Gefühl! Zusammen mit Eduardo, dem Inhaber des Tonstudios German Wahnsinn, startete sie im Frühjahr 2016 ihren eigenen Hörbuchverlag "Atmende Bücher".

Die folgenden Hörspiele und Hörbücher sind bereits im Verlag "Atmende Bücher" erschienen:

Die Wilden Hühner. Hörspiel. Folge 1

Cornelias fünfteilige Kultserie um die wohl beliebteste Mädchenbande Deutschlands erscheint bei Atmende Bücher erstmalig als neu produzierte Hörspiele! Modern und aufwendig inszeniert, inklusive Musik-CD mit Künstlerinnen des deutschen Pop, wie Antje Schumaker, Lina Maly, Fidi Steinbeck & Ebow.

"Die Wilden Hühner als Hörspiel, 'das war doch eigentlich überfällig, oder?' hör ich Sprotte sagen. Oder war das Fred?:) Und all die Töne, die großartige junge Sprecher*innen und Musiker*innen beigesteuert haben- Sprotte und Co fühlen sich sehr geehrt und tanzen dazu in Oma Slättbergs Hühnerstall. Mein Sohn Ben hat übrigens auch ein paar Beats beigesteuert. Ich wünsch euch viel Ohrenspaß! Eure Cornelia"

Mit den Stimmen von: Anne Moll (Erzählerin), Chloe Lee Constantin, Malin Steffen, Leonie Landa, Alexandra Kurzeja, Alicia Warns, Lino Kelian, Daniel Kirchberger, Lino Böttcher, Florian Marissal, Elga Schütz, Verena Wolfien, Christine Kutschera, Martin Sabel, Jan Hasenfuß · Hörspiel Folge 1: ca. 89 Minuten · Die Wilden Hühner Hits: ca. 19 Minuten · Musik, Sounddesign, Produktion & Regie: German Wahnsinn https://edel-distribution.lnk.to/diewildenhuehner

Drachenreiter 3 Der Fluch der Aurelia

Von den Gewässern Neuseelands über den Saum des Himmels im Himalaya bis an die Küste Kaliforniens und in die Tiefen des Pazifischen Ozeans. Schauspieler Rainer Strecker nimmt euch auch in diesem "Drachenreiter"-Abenteuer mit auf eine so abwechslungsreiche wie überraschende Reise. Untermalt mit einem Soundtrack aus sphärischen Unterwasser-Klängen, rasanten orchestralen Kampfmusiken und spannenden Chor-Arrangements.

Ein liebevoll inszeniertes Hör-Abenteuer von Atmende Bücher über und unter Wasser!

Gelesen von: Rainer Strecker · Ungekürzte Lesung: ca. 662 Minuten · Musikkomposition, Mix & Sounddesign: German Wahnsinn · Sprachregie: Eduardo García · Sprachaufnahme & -schnitt: studio_wort. · Komposition: Moritz P.G. Katz & Nicolai Kopka · Daxophon: (Gesang der Aurelia): Philipp Feit

Reckless 4 Auf Silberner Fährte

Nihon, die Inseln der Füchse: Das vierte Abenteuer führt Jacob und Fuchs in den Fernen Osten. Jacob sucht gemeinsam mit Will nach einem Spiegel, von dem Sechzehn, das Mädchen aus Glas und Silber, erzählt hat. Der jüngere Bruder will Rache, der ältere Sicherheit für sich und Fuchs, denn der Handel, den Jacob einst mit Spieler geschlossen hatte, ist noch nicht vergessen. Aber ein Toter hat andere Pläne, und der Spiegel, nach dem sie suchen, gebiert eine furchtbare Jägerin.

Gelesen von: Rainer Strecker · Ungekürzte Lesung: 685 Minuten · Musikkomposition und -produktion: German Wahnsinn · Gastmusiker: Nicolai Kopka, Moritz P.G. Katz, Philipp Feit, Eduardo García

Palast aus Glas Eine Reise durch die Spiegelwelt

In acht neuen Geschichten entführt Rainer Strecker in die Welt hinter den Spiegeln. Wir begleiten Jacob auf seiner Suche nach dem Kamm einer Hexe, erleben, wie Celeste im Kleid der Füchsin zur Gestaltwandlerin wird, begegnen dem Bildhauer Rodin und reisen hinter den Spiegel nach London, Madrid, Stockholm und Hamburg.

Gelesen von: Rainer Strecker · Ungekürzte Lesung: 234 Minuten · Musikkomposition und -produktion: German Wahnsinn · Gastmusiker: Martin Bentz, Micky Berg, Florian Buba, Lasse Eilers, Philipp Feit, Eduardo García, Berglind Hatje, Moritz P.G. Katz, Ralf Lippmann, Roman Rossbach,Sandro Friedrich, Tobias Günnemann und Adam Zolynski

Das Labyrinth des Fauns

Mit dieser szenischen Lesung erscheint ein aufwendig produziertes 3D-Hörbuch mit einem fesselnden Soundtrack aus Musik und Sounddesign. Sprecher Tom Vogt, bekannt u. a. als die Stimme von Colin Firth, Clive Owen und Laurence Fishburne, liest die dramatische Geschichte mit packender Genauigkeit und brillanter Flexibilität. Abwechselnd dazu erzählt Cornelia selbst von der dunklen Vergangenheit des Labyrinths. Erstmalig in voller Länge in 3D-Sound inszeniert. Der Hörer wird durch die Geschichte geführt, als wäre er selbst ein Teil des Geschehens.

Gelesen von: Tom Vogt und Cornelia · Ungekürzte Lesung: 423 Minuten · Musik, Sounddesign, Produktion & Regie: German Wahnsinn · Special thanks to Javier Navarrete for giving us permission to rearrange and use his masterpiece »Mercedes’ Lullaby«. Gastmusiker: Cello: Fidi Steinbeck, Gesang: Pia Davila

Drachenreiter-Hörspiel Die Vulkan-Mission

Die Organisation zum Schutz aller Fabelwesen hat eine neue Mission! Überall in der Welt verschwinden fantastische Geschöpfe scheinbar spurlos. Drachenreiter Ben und seine Schwester Guinever machen sich große Sorgen, und Koboldmädchen Schwefelfell spürt, dass auch ihrem Drachen Lung etwas zugestoßen ist. Als ein Fotomeleon auftaucht und von seiner eigenen Entführung berichtet, wird umgehend ein Kundschafterteam gebildet: Schwefelfell, der Homunkulus Fliegenbein und die fliegende Ratte Lola Grauschwanz machen sich auf den Weg nach Island, wo sie in den Tiefen eines brodelnden Vulkans eine schreckliche Entdeckung machen. Schnell wird klar, dass es nicht beim Kundschaften bleiben wird ...

Ein spannendes Abenteuer und eine unerwartete Begegnung liegen vor den drei kleinen Helden, denen Cornelia erstmals ein eigenes Hörspiel widmet – mit fantastischer Musikbegleitung.

Mit den Stimmen von: Samuel Weiss, Hans Peter Hallwachs, Bjarne Mädel, Kathrin Angerer, Gala Othero Winter, Stefan Brönneke, Henning May, Rainer Strecker, Gordon Piedesack, Achim Buch, Moritz P.G.Katz, Mirko Thiele, Björn Meyer, Uta Dänekamp, Cornelia Funke. · Hörspiel: ca. 90 Minuten · Musik, Sounddesign, Produktion & Regie: German Wahnsinn

Die Farbe der Rache Tintenwelt Band 4

"Eigentlich wollte ich euch alle ja erst Ende nächsten Jahres wieder mit in die Tintenwelt nehmen. Schließlich habe ich ›Die Farbe der Rache‹ noch nicht zu Ende geschrieben. Aber dies sind schwere Zeiten, und Geschichten werden in solchen Zeiten besonders gebraucht. Also habe ich mit meinem sehr guten Freund Eduardo García beschlossen, euch die ersten 14 Kapitel des neuen Buchs schon mal von Rainer Strecker vorlesen zu lassen. Alles Liebe, Cornelia!"

Ab sofort gibt es die ersten 14 Kapitel als Paket bei Atmende Bücher exklusiv im Shop. Die einzelnen Kapitel sind auch bei allen gängigen Streaminganbietern verfügbar. Gelesen von: Rainer Strecker · Ungekürzte Lesung · Musik, Sounddesign, Produktion & Regie: German Wahnsinn · Gastmusikerin: Fidi Steinbeck (Cello)

Drachenreiter 2 Die Feder eines Greifs

Vom norwegischen Wald in den wilden Dschungel Indonesiens: Rainer Strecker leiht auch in der Fortsetzung von "Drachenreiter" den Figuren Ben, Barnabas und Lung seine Stimme. Vor einer einmaligen Klangkulisse lädt der Schauspieler und Sprecher zu einer fantastischen Reise für die Ohren ein und wechselt mühelos vom tief grollenden Fjordtroll zum lispelnden Winzling Fliegenbein. Cornelia entführt uns mit einem bewegenden Vorwort in ihre Geschichte "Drachenreiter – Die Feder eines Greifs" und übernimmt sowohl den Part von Bens Schwester Guinever wie auch von seiner Mutter Vita Wiesengrund.

Gelesen von: Rainer Strecker und Cornelia · Ungekürzte Lesung: ca. 555 Minuten · Musik, Sounddesign, Produktion & Regie: German Wahnsinn · Gastmusiker: Laute / Theorbe: Rolf Lislevand, Violine / Viola: Stefan Pintev, Cello: Boris Matchinm, Querflöte: Leandro Saint-Hill, Gesang: Benedikt Ruchay